Sie sind hier:  Startseite > Nachrichten/Events

Nachrichten/Events

Informationen aus den letzten 100 Tagen:

Die freche Schöne und das alte Biest

Modernes und märchenhaftes Theatererlebnis mit mitreißenden Songs – für Jung und Alt

Am Sonntag, den 15. Dezember, um 15:00 Uhr auf der Bühne im Turmpark, Alt Salbke 110c, 39122 Magdeburg


Nach 13 Jahren Tourneetheater, zu meist mit Stücken für Kinder in Schulen und auf freien Bühnen, macht sich das Magdeburger „Mobile Theater 2000“ wieder auf die Reise. Diesmal mit einer Adaption des Klassikers „Die Schöne und das Biest“. Regisseur und Autor Jochen Gehle hat aus der uralten Geschichte das hinreißende Theaterstück „Die schöne Freche und das alte Biest“ gezaubert, auf das sich ab November wieder viele Kinder in Schulen und kulturellen Einrichtungen der Stadt und in der Region freuen können. Und das nicht ohne Grund, denn das Publikum war bei der umjubelten Premiere am internationalen Kindertag so begeistert, dass alle, ob Jung oder Alt, zur Live-Musik tanzten und sangen. Am liebsten hätten es die zwei Protagonisten des Stückes, Friederike Walter und Andreas Steinke, wenn die Kinder ihre Großeltern zur allen Aufführung mit brächten, denn auf berührende, warmherzige, aber auch sehr lustige Art verhandeln hier zwei sehr unterschiedliche Menschen, zwischen denen eine ganze Generation liegt, viele Facetten des Alltags und des Lebens miteinander. Der griesgrämige und verbitterter Altenheimbewohner Heinrich hat sich in seine Einsamkeit zurückgezogen, bis eines Tages die junge, hübsche Altenpflegerin Eliza für einen Moment Heinrichs Lebenskonzept durcheinander bringt. Trotz Heinrichs heftiger Gegenwehr, gelingt es der temperamentvollen Eliza, ihn für ihr Lieblingsmärchen „Die Schöne und das Biest“ zu begeistern. Elizas Charme und Cleverness erliegend, bemerkt Heinrich nicht, wie tief er plötzlich mitten in der Geschichte drin steckt. Sie erzählen, spielen im fliegendem Rollenwechsel die alte Geschichte; die vom Vater, der sich wegen seiner geliebten Tochter in die Fänge des Biestes begibt und von der Tochter, die sich für die Freiheit ihres Vaters auf das Biest widerstrebend und würdevoll einlässt. Dabei werden bei Heinrich schmerzliche Erinnerungen wach. Auch Heinrich war mal so jung wie einst das Biest und hat in seinem Leben nicht alles richtig gemacht. Für Eliza ist Heinrichs plötzliche Offenheit ein Grund mehr, den Ballast der Vergangenheit aus sich heraus zu singen, zu rappen und zu tanzen – natürlich nicht ohne das Publikum, die auch zu Statisten werden. Gebucht kann das „Mobile Theater 2000“ selbstverständlich auch, unter der Tel.:Nr. 0391/5979900.
„ Es wird gesprungen und gesungen, ob Groß oder Klein, ob Alt oder Jung. Entziehen kann sich niemand der Fröhlichkeit und dem Charme dieser Adaption“ (Pressestimme: Kritik von Rolf-Dietmar Schmidt)
Zu erleben am Sonntag, den 15. Dezember um 15:00 Uhr auf der Bühne im Turmpark Alt Salbke 110c, 39122 Magdeburg Karten unter:  post@turmpark.de